bild

bild bild bild bild
bild

Unter nachhaltige Nachrichten sind Sie eigeladen, selbst geschriebene Artikel zu veröffentlichen.
Wollen Sie einen Beitrag für die nachhaltigen Nachrichten schreiben? Dann klicken Sie hier:
Für die Drehscheibe Nachhaltigkeit schreiben.
B.A.U.M. e.V.

Jugend trifft Wirtschaft –
Dialog Nachhaltigkeit

für Schüler, Studierende, Auszubildende



Nachhaltige Entwicklung von Wirtschaft und Gesellschaft braucht den Dialog zwischen den gesellschaftlichen Akteuren und den Generationen, um die unterschiedlichen Ansichten und Einstellungen zur Entwicklung von Wirtschaft und Gesellschaft kennenzulernen sowie die bereits stattfindenden Aktivitäten vorzustellen und zu diskutieren.

Ziel des Projekts

Ziel dieses Projekts ist es, einen aktiven Dialog zum Thema „Nachhaltigkeit, Wirtschaft und Gesellschaft“ zwischen den gesellschaftlichen Akteuren wie Schulen, Hochschulen und Unternehmen zu initiieren und durchzuführen. Zudem sollen die Chancen einer nachhaltigen Entwicklung und der Beitrag zur Zukunftsfähigkeit von Wirtschaft und Gesellschaft aufgezeigt werden. Im Rahmen der Veranstaltungen sollen Unternehmen ihre Strategien, Konzepte, Maßnahmen, Produkte etc. zum Thema Nachhaltigkeit vorstellen und Jugendlichen ihre Vorstellungen, Visionen und Anforderungen an Unternehmen in Bezug auf das Thema Nachhaltigkeit darstellen.

Projektbausteine


Das Projekt besteht aus verschiedenen praxisorientierten Elementen bzw. Veranstaltungsformen, die dem Informations- und Erfahrungsaustausch zwischen den Akteuren zum Thema „Nachhaltigkeit, Wirtschaft und Gesellschaft“ dienen.

a) Wochenend- oder Ferienfreizeiten „Nachhaltigkeitsdialog-Jugend trifft Wirtschaft“.
Jugendliche und Unternehmer sowie Wissenschaftler treffen sich an besonderen Orten mit Naturbezug (Biosphärenreservate o.ä.) zu Vorträgen, Diskussionen und Exkursionen in die Natur um das Thema Nachhaltigkeit gemeinsam zu bearbeiten und die gegenseitigen Sichtweisen und Wünsche kennen zu lernen. Es dient auch dem Austausch der Generationen. Vorgesehen sind 3 Termine pro Jahr, davon 2 Wochenendtermine (Frühjahr und Herbst) und ein mehrtägiges Feriencamp in den Sommerferien.

b) Nachhaltigkeit vor Ort.
Dies ist eine ca. 3 stündige Veranstaltung bei Unternehmen oder Institutionen vor Ort. Unternehmer stellen ihr Konzept vor (Betriebsführung, Vortrag und Diskussionsrunde) oder Institutionen, die sich mit Nachhaltigkeitsthemen beschäftigen, stellen ihre Arbeit vor. Vorgesehen sind ca. 10 Veranstaltungen pro Jahr.

c) Unternehmer in die Schulen.
An 10 Terminen im Jahr stellen Unternehmer/Unternehmen ihre Nachhaltigkeitskonzepte in Schulen/Hochschulen vor und diskutieren mit den Schülern/Studenten.

Zusatzbausteine für Unternehmen


d) „Nachhaltigkeit konkret – Workshop in Unternehmen“
Unternehmen die sich an dem Gesamtprojekt beteiligen erhalten einen innerbetrieblichen Workshop zum Thema Nachhaltigkeit & Unternehmen. Dieser Workshop richtet sich an Jugendliche im Betrieb, kann aber auch für andere Bereiche im Betrieb gestaltet werden.

e) Regionaler Nachhaltigkeitstag für Unternehmen
Bei Interesse kann z.B. für mehrere Unternehmen an einem Standort ein gemeinsamer Workshop zum Thema Nachhaltigkeit und Unternehmen bzw. eine Workshopreihe mit verschiedenen Themen aus dem Themenbereich Nachhaltigkeit organisiert werden.

f) Ideenwettbewerb Nachhaltigkeit
Der Ideenwettbewerb Nachhaltigkeit bringt junge Erwachsene und Unternehmen zusammen. Nutzen Sie das kreative Potential dieser Generation für Ihr Unternehmen. Sie suchen eine Lösung für eine Problemstellung aus dem Bereich Nachhaltigkeit für Ihr Unternehmen? Ihre spezielle Fragestellung veröffentlichen wir dann online z.B. auf der Projektplattform, auf der B.A.U.M.-Homepage, auf der Drehscheibe Nachhaltigkeit. Junge Erwachsene können dann ihren Ideensteckbrief einsenden. Der oder die besten Einsender erhalten dann ein Praktikum in Ihrem Unternehmen.


Ergänzt wird dies Projekt durch eine eigene Website.

Beteiligte Personen

Projektbeteiligte sind B.A.U.M. als Träger, Unternehmen sowie Schüler und Studierende.

Projektträger

Durchführende Organisation ist B.A.U.M. e.V.

Projektzeitraum

Beginn: Januar 2012
Ende: Dezember 2013

Erfolgsaussichten und Nachhaltigkeit

Durch die aktuellen Diskussionen zu Themen wie Energiewende, Klimawandel, nachhaltigem Konsum, gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen etc. sehen wir großen Bedarf für ein solches Informations- und Erfahrungsaustauschprogramm über Generationengrenzen hinweg bzw. zwischen den gesellschaftlichen Akteuren.

Medienarbeit

Das Projekt soll öffentlichkeitswirksam sein und mit einer entsprechenden Medienarbeit begleitet werden.

Finanzierung

Das Projekt finanziert sich aus Mitteln der beteiligten Unternehmenspartner, Teilnehmergebühren und ggf. Zuschüssen von Stiftungen oder Landesmitteln für Teilbereiche.

Nutzen für Unternehmenspartner

Positionierung als nachhaltiges Unternehmen
Maßnahme zur Werbung um Auszubildende oder Hochschulabsolventen

Leistungen für Unternehmenspartner

Name und Logo auf allen Kommunikationsmaterialien
Portraitseite auf der Projektwebsite
Bericht, Interview o.ä. über B.A.U.M.-Newsletter
Einbeziehung in Pressearbeit
Mitwirkung an den Veranstaltungen
Durchführung eines innerbetrieblichen Workshops zum Thema Nachhaltigkeit
Individuelle Beratungstage / Coaching im Unternehmen
Telefonische Hotline

Interesse an einer Zusammenarbeit?        Sprechen Sie uns an!


Kontakt
B.A.U.M. e.V.
Martin Oldeland
Osterstraße 58 – 20259 Hamburg
Tel.: 040 – 4907 1100
Mail: martin.oldeland@baumev.de

oder per Mail an:
Dr. Detlef Schreiber
detlef.schreiber@baumev.de




weitere nachhaltige Nachrichten

Überblick Drehscheibe Nachhaltigkeit

Nachhaltige Startseite

bild

Freunde der Nachhaltigkeit

bild

Nachhaltige Nachrichten

bild

Nachhaltige Veranstaltungen

bild

Nachhaltig und gemeinnützig

bild

Nachhaltige Dienstleistungen

bild

Nachhaltige Produkte

bild

Nachhaltige Wissenschaft

bild

Nachhaltige Literatur

bild

Nachhaltige Jobs

bild

Nachhaltige Impulse

bild