bild

bild bild bild bild
bild

Gemeinnützige Organisationen und Initiativen haben auf der Drehscheibe Nachhaltigkeit die Möglichkeit, sich vorzustellen und neueste Nachrichten zu verbreiten.
Wollen Sie Ihre Organisation vorstellen?
Dann klicken Sie bitte hier.
Besuchen Sie auch die Gruppe
„nachhaltig und gemeinnützig“ auf der Drehscheibe Nachhaltigkeit 2.0.

GREEN STEP e.V.

GREEN STEP e.V.

Nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit mit umweltfreundlicher Technologie



GREEN STEP e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, mit Hilfe umweltfreundlicher Technologien den Lebensstandard der ländlichen Bevölkerung in Entwicklungsländern nachhaltig zu verbessern. Der Fokus der (Ausbildungs-)Tätigkeit liegt in Kamerun, Westafrika, wo derzeit der Bau einer Berufsschule für erneuerbare Energien und Umwelttechnik geplant ist.

Energiearmut und Entwicklungschancen
In Kamerun haben nur 3,5 % der ländlichen Bevölkerung (in ganz Kamerun sind es 22%) Zugang zu Elektrizität. Energieversorgung ist jedoch ein wichtiger Motor für Entwicklung. Mit Energieversorgung kann die ländliche Bevölkerung sich selbst aus ihrer Armut befreien. GREEN STEP e.V. möchte die ländliche Bevölkerung unterstützen, selbst eine dezentrale Energieversorgung aufzubauen. Ein wichtiger Aspekt unserer Tätigkeit besteht daher darin Wissen um umweltfreundliche Technologie zu vermitteln.

Mit einfachen Mitteln viel für Mensch und Umwelt bewegen!
GREEN STEP e.V. verfolgt den Einsatz angepasster Technologie, die weitestgehend vor Ort produziert werden kann. Somit ist nicht nur die Wartung der Anlagen vor Ort gesichert, sondern lokale Handwerker können den Energiemarkt selbst bedienen und haben eine Einkommensquelle (lokale Wertschöpfung).

Förderung von Wissenstransfer und Einsatz angepasster Technologie
Mit unserem derzeitigen Großprojekt, dem Bau einer Berufsschule für erneuerbare Energien und Umwelttechnik in Kamerun, möchten wir es jungen Menschen ermöglichen selbst zum Energieversorger ihres Ortes zu werden. Das Projekt wird in Kooperation mit Ingenieure ohne Grenzen e.V., der Technischen Universität München, der Hochschule Regensburg und der kamerunschen Partnerorganisation ADEID durchgeführt und der Bau soll im Oktober 2012 beginnen.
Die Schule wird selbst als Produzent und Vertreiber von Kleinstwasserkraftanlagen und Solarthermieanlagen auftreten, um sich teilweise selbst zu tragen.
Für den Bau der Schule suchen wir derzeit noch (finanzielle) Unterstützung!

Mehr Informationen:
http://www.green-step.org




mehr Nachhaltiges und Gemeinnütziges

Überblick Drehscheibe Nachhaltigkeit

Nachhaltige Startseite

bild

Freunde der Nachhaltigkeit

bild

Nachhaltige Nachrichten

bild

Nachhaltige Veranstaltungen

bild

Nachhaltig und gemeinnützig

bild

Nachhaltige Dienstleistungen

bild

Nachhaltige Produkte

bild

Nachhaltige Wissenschaft

bild

Nachhaltige Literatur

bild

Nachhaltige Jobs

bild

Nachhaltige Impulse

bild